Behindertenrecht (Publikationen)

Fachbeiträge

(Gemeinsam mit Kurt Pärli). Schutz vor Benachteiligung aufgrund chronischer Krankheit. Unter besonderer Berücksichtigung des internationalen Rechts, des Unionsrechts, des AGG und des SGB IX sowie mit einem rechtsvergleichenden Seitenblick. Analyse und Empfehlungen. Juristische Expertise erstellt im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Berlin 2013.

Rechtsgutachten BGlG: Geltung des liechtensteinischen Behindertengleichstellungsgesetz für Leistungen und für Bauten und Anlagen von Kindertagesstätten, Spielgruppen und Tagesmüttern. Gutachten zuhanden der Regierung des Fürstentums Liechtenstein, Ressort Soziales. Im Erscheinen.

Zugänglichkeit von Internetseiten: Pflichten der Betreiberinnen - Rechtsansprüche der Benutzer. In: Stiftung "Zugang für alle" (Hrsg.), Schweizer Accessibility-Studie 2011. Publikation im Arbeitsverhältnis von Egalite Handicap.

Antidiskriminierungsrecht im Erwerbsleben: Vergleich Schweiz - EU. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 3/08. AP.

Diskriminierung von Menschen mit Behinderung und Religion. In: Kirchschläger P.E./Kirchschläger Th. (Hrsg.), Menschenrechte und Religion. 6. Internationales Menschenrechtsforum Luzern (IHRF), Januar 2010. AP.

Menschen mit Behinderung und ihre Umwelt. In: Kirchschläger P.E./Kirchschläger Th. (Hrsg.), Menschenrechte und Umwelt. 5. Internationales Menschenrechtsforum Luzern (IHRF) 2008, S. 349-354. AP.

Bedeutung des Behindertengleichstellungsrechts in der Berufsbildung. SZH 5/2008, S. 6-11 (gemeinsam mit Caroline Hess-Klein). AP.

Einbürgerungsverweigerung wegen fehlender wirtschaftlicher (Selbst-)Erhaltungsfähigkeit. In: Jusletter 14. Januar 2008.

Integrative Schule im Lichte von Art. 8 Abs. 2 BV und Art. 19 BV. In: Weblaw Push-Service, www.weblaw.ch. SP.

Welche Rechte haben Kinder mit Behinderung? In: Kirchschläger P.E./Kirchschläger Th. (Hrsg.), Menschenrechte und Umwelt. 4. Internationales Menschenrechtsforum Luzern (IHRF) 2008, S. 349-354. AP.

Streitschlichtung und Mediation durch geistig behinderte Menschen aus einer rechtlichen Perspektive. Spektrum der Mediation 26/2007, S. 6-8. AP.

Rechtspolitische Beiträge

Die UNO-Behindertenrechtskonvention: Zweck, Inhalt und Bedeutung für die Schweiz. In: Behindertenkonferenz Kanton Zürich, BKZ-Info 3/2011. AR.

Die Bedeutung der UNO Behindertenrechtskonvention für gehörlose Menschen und Menschen mit Hörbehinderung (Gebärdendolmetschung). 4. Jahreskonferenz des Schweizerischen Gehörlosenbundes 2011.

Mehrdimensionale Diskriminierung. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 1/11. AP.

5 Jahre BehiG: Rück- und Ausblicke. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 1/10. AP.

Fünf Jahre Behindertengleichstellungsgesetz. Wirkungsanalyse & Forderungen. Ein Bericht der Dachorganisationenkonferenz der privaten Behindertenhilfe DOK, des Gleichstellungsrates Égalité Handicap und der Fachstelle Égalité Handicap, Bern 2009. AP.

Happy Landing für Menschen mit Behinderung. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 1/09. AP.

Ausbaubedarf trotz beachtlichem Niveau. Das Behindertengleichstellungsrecht der Schweiz im internationalen Vergleich. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 3/09, Oktober 2009. AP.

Geltungsbereich des BehiG bei Umbauten. Bundesgericht klärt Gehalt von Art. 3 lit. a und Art. 7 Abs. 1 lit. a BehiG. In: Weblaw Push-Service, www.weblaw.ch. SP.

Politische Bestrebungen zum Behindertengleichstellungsrecht. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 1/08. AP.

Bedeutung der UNO-Behindertenkonvention für die Behindertengleichstellung in der Schweiz. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 1/08. AP.

Die Revision des Vormunschaftsrechts. In: Agile Behinderten-Selbsthilfe Schweiz (Hrsg.), Behinderung und Politik 3/07. AP.